Wiedereröffnung

Liebe Kinogäste und Freunde des Studio Isabella,

wir freuen uns, Sie wieder am 18.6.20 begrüßen zu dürfen.

Die meisten Kinos eröffnen erst am 2.7.20, weil dann auch neue Filme wieder verfügbar sind.
Wir starten schon mit einigen anderen Kinos am 18.6.20 und spielen dann Filme, die vor der Coronakrise zu kurz gekommen sind und daher eine Chance verdient haben, weiter gespielt zu werden.
Außerdem erfolgt die Wiedereröffnung nur unter strikter Befolgung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen. D.h. wir müssen daher Vieles neu regeln. Unser Personal musste geschult werden, Sitzplatznummerierungen musste eingeführt werden etc.
Wir und Sie müssen, zumindest in der nächsten Zeit, uns an die neuen Regeln gewöhnen. Das müssen wir lernen und zusammen üben. Über ein Feedback freuen wir uns. Wir hoffen alle, dass diese Maßnahmen bald gelockert werden. Die Wiedereröffnung ist erstmal eher ein Test, ob ein Kino unter diesen Bedingungen erfolgreich geführt werden kann.
Die wichtigsten Maßnahmen sind:
 Strikter Mund- und Nasenschutz im gesamten Kinobereich. Am Sitzplatz dürfen die Masken für den Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.
 Hust- und Niesetikette einhalten (Ellbogen)
 Handhygiene: Desinfektion im Foyer und Seife auf den Toiletten benutzen.
 1,5 m Mindestabstand überall.
 Foyer und Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden.
 Die zugeteilten Sitze, entweder durch Sitzplatznummerierung oder durch das Personal dürfen nicht getauscht werden. Die Sitzplatzkapazität ist nun reduziert.
 Alle Besucher müssen ihre Kontaktdaten an der Kasse abgeben, es empfiehlt sich, diese schon vorgefertigt mit zu bringen. (Name, Email oder Telefonnummer, Datum und Vorstellungszeit) Diese Daten werden nach 4 Wochen vernichtet und auch von uns nicht eingesehen.
Unsere Bitte: Lassen Sie sich durch diese Maßnahmen nicht vom Kinobesuch abbringen. Es muss sein, aber spätestens, wenn auf der Leinwand Catherine Deneuve, Paula Beer, Ryan Gosling…. auf Sie herabblicken, werden und dürfen Sie diese Regeln kurz vergessen und auf eine positivere Zukunft hoffen.
Denn dafür ist Kino da!
Viel Spaß!