DAS CABINET DES DR. CALIGARI

DE 1919 | 90 Min | R: Robert Wiene | Mit Werner Krauss, Conrad Veidt, Friedrich Feher
Der unheimliche Dr. Caligari versetzt mithilfe eines Somnambulen namens Cesare eine kleine norddeutsche Stadt in Angst und Schrecken. Der expressionistische Stummfilm lief im Gründungsjahr des Isabella.

Der Film erzählt die Geschichte eines (vermeintlichen) Schaustellers, dessen wirklicher Name unbekannt bleibt, der sich Dr. Caligari (Werner Krauss) nennt. Caligari erscheint eines Tages in Holstenwall und bittet gegenüber einem Stadtsekretär um die Erlaubnis, auf dem gerade beginnenden Jahrmarkt auftreten zu können. Caligari will den Schlafwandler Cesare (Conrad Veidt) präsentieren, einen Mann, der angeblich seit 23 Jahren aus seinem Schlaf nicht aufgewacht sei, es sei denn, er, Caligari, habe ihn geweckt.

Vorstellungen

Sonntag 28. Jul.
11:00